• Spielmannszug Godelheim

Jahreshauptversammlung 2021


Die normalerweise im Januar stattfindende Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges konnte dieses Jahr pandemiebedingt erst im September abgehalten werden. Bei der Versammlung, die auf das Geschäftsjahr 2020 zurückblickte, berichtete der Vorstand von dem Vereinsleben während der Corona-Zeit. Allem voran das aufwendig geplante Musikfest, welches im Juni 2020 in Godelheim stattfinden sollte, allerdings aus gegebenem Anlass abgesagt werden musste. Positiv hingegen wurde die Ersatzveranstaltung, welche im Sommer ausgerichtet werden konnte, hervorgehoben. Hier wurde unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzvorkehrungen ein würdiger Rahmen geschaffen, um neben der Feier des 70-jährigen Vereinsjubiläum auch einige langjährige Mitglieder für ihre Vereinstreue zu ehren. Ferner wurde berichtet, dass der Übungsbetrieb nach einer halbjährigen Pause mit Einschränkungen wieder aufgenommen werden konnte.

Neben dem Jahresrückblick stand außerdem die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung. Die Ämter des 1. und 2. Vorsitzenden, sowie des 1. Schriftführers und des 1. Kassierers wurden per Wiederwahl bestätigt. Die 2. Schriftführerin Liane Grawe sowie der 2. Kassierer Sven Vogt stellten sich nicht zur Wiederwahl zur Verfügung. Ihnen dankte der 1. Vorsitzende Uwe Hülkenberg für ihre langjährige Vorstandsarbeit und bat darum, auch in Zukunft auf ihre Expertise zurückgreifen zu dürfen. Neu in den Vorstand gewählt wurden Lea Bönnighausen, als 2. Schriftführerin sowie Andreas Kurtenbach, der das Amt des 2. Kassierers übernimmt und zudem als 1. Stabführer den Posten von Sven Vogt weiterführt.