70 Jahre Spielmannszug Godelheim

Ein "ungebetener Gast", leitete Uwe Hülkenberg (1. Vorsitzender) seine Begrüßung ein, habe uns in diesem Jahr das Leben reichlich erschwert. Bereits relativ schnell, nachdem die Corona-Pandemie in Fahrt gekommen sei, war für Vereinsvorstand und den Festausschuss klar, dass das aufwendig geplante Jubiläumsfest im Juni, zu dem zahlreiche Vereine und Gäste kommen sollten, nicht stattfinden konnte und schweren Herzen wie auch die Feste in anderen Ortschaften abgesagt werden musste.

Nun war es aber doch zwei Monate später möglich, das Jubiläum unseres Vereins im kleinen Kreis und unter strengen Auflagen nachzufeiern. Neben der traditionellen Kranzniederlegung war die Feier der gebührende Rahmen, um treue Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft zu ehren.  So war es dem Vorsitzenden eine besondere Ehre, die Vereinsmitglieder Friedhelm Hülkenberg, Rudi Lausen und Rudi Höxtermann für ihre 70-jährige Vereinstreue auszuzeichnen.

Für die aktiven Spielleute des Spielmannszugs war es der erste Auftritt vor Publikum seit Beginn der Pandemie. Die Freude darüber war bei allen Spielleuten und Zuschauern deutlich spürbar.

Weitere Fotos gibt es hier.

Musikantenfreundschaft besteht auch in Corona-Zeiten

Godelheim. Zum 70-jährigen Bestehen hatte der Spielmannszug Godelheim ein großes Fest am Fronleichnamswochenende geplant. Ehrengäste waren wie zu jedem Fest die Mitglieder der Musikkapelle Steinbrünning aus Bayern, mit denen der Godelheimer Verein seit Jahrzehnten befreundet ist. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde alles abgesagt. Ein Trost war der Besuch von einer kleiner Steinbrünniger Delegation in Godelheim. Im Rahmen eines privaten Urlaubs im Weserbergland hat sich Max Hauser sen. von der Musikkapelle Steinbrünning mit einigen Mitgliedern des Spielmannszugs getroffen. Die erlaubte Anzahl von zehn Personen versammelte sich für das Zusammentreffen im Gasthaus Driehorst. Der Vorstand des Spielmannszuges Godelheim, Uwe Hülkenberg, hat bei der Gelegenheit das Gastgeschenk für die Musikkapelle überreicht: ein Roll-up-Banner, das den geplanten Festablauf und viele Bilder der Spielmannszugskameraden zeigt. Noch weiß er nicht, ob der Verein das Fest zu einem späteren Zeitpunkt veranstalten wird. „Es bleibt zu hoffen, dass es bald wieder Zeiten gibt für Musikanten und Musikantentreffen, um die Musik und die Freundschaften zu pflegen“, erklärten die Gäste aus Bayern optimistisch.

Bild: Max Hauser sen. (l.) von der Musikkapelle Steinbrünning nahm das Gastgeschenk von Uwe Hülkenberg, Vorsitzender des Spielmannszugs Godelheim, mit nach Bayern.

Weihnachtsfeier 2019

DSC_0273.JPG
DSC_0296.JPG

Weihnachten steht vor der Tür! Die oftmals hektische Weihnachtszeit hat der Spielmannszug auch in diesem Jahr zum Anlass genommen, die traditionelle Weihnachtsfeier zu veranstalten und so allen aktiven und passiven Mitgliedern in diesem Rahmen für ihre Unterstützung zu danken.

Im Saal der Gaststätte Driehorst hatten die Mitglieder des Spielmannszuges die Möglichkeit, mit musikalischer Unterhaltung einige ausgelassene Stunden miteinander zu verbringen. Natürlich konnten auch in diesem Jahr wieder große Preise bei der Tombola gewonnen werden. Musikalisch begleitet wurde der Abend in diesem Jahr von einer Live-Band, die auch mit aktiven Spielleuten besetzt war und dafür sorgte, dass der Abend einen unterhaltsamen Rahmen erhielt. Natürlich ist auch der Nikolaus wieder beim Spielmannszug eingekehrt und wusste zu berichten, was den Spielmannszug im zurückliegenden Jahr geprägt hat. Mit den besten Wünschen für das anstehende Jubiläumsjahr, für das geplante Zelt-Fest und auch für die Spielsaison hat sich der Nikolaus dann bis zum nächsten Jahr zum gleichen Termin verabschiedet.

 

In diesem Sinne wünscht der Spielmannszug nun allen Mitgliedern und Freunden einen schönen vierten Advent und erholsame Feiertage, damit wir uns gesund im neuen Jahr wiedersehen, um dann gemeinsam vom 12. bis zum 14. Juni 2020 das 70-jährige Bestehen des Spielmannszuges Godelheim feiern zu können! 

Schützenfest in Lauenförde

IMG-20190530-WA0001.jpg

4 Tage Schützenfest in Lauenförde!

Christi Himmelfahrt ging es früh los: Schon morgens begleitete der Spielmannszug Godelheim die Eröffnung des Schützenfestes mit einem Umzug durch Lauenförde. Zur Überraschung aller durfte Deutz-Willi, der seine aktuell geplante Treckerreise kurzfristig abgebrochen hatte, in Lauenförde mit einem Ständchen begrüßt werden. Er reihte sich dann gern in den weiteren Festzug mitsamt Trecker und Wohnwagen in Richtung Festzelt ein.

Am Freitagabend wurde zusammen mit dem Musikverein Würgassen der große Zapfenstreich anlässlich des 450- jährigen Jubiläums der St. Markus Kirche durchgeführt. Nach diesem offiziellen Festakt haben wir den Lauenförder Festzug mit allen Majestäten, Schützen und Vereinen in Richtung Festzelt musikalisch angeführt.

Samstag stand zunächst der Schützenkönig im Mittelpunkt: Ständchenspiel bei schönstem Wetter am Weserberglandsee und anschließend gemeinsamer Marsch mit dem Festzug vom König zum Festzelt.  Autoscootervergnügen und Festzeltstimmung haben auch einige unserer Spielleute noch über den offiziellen Teil hinaus einen langen Schützenfestabend in Lauenförde erleben lassen.

Am Sonntag war der Spielmannszug dann Teil des großen Festumzuges bei hochsommerlichen Temperaturen. Nach dem Festzug verabschiedete sich der Spielmannszug mit einem Bühnenspiel im Festzelt von den Lauenfördern.

Weitere Bilder:

https://www.lauenfoerde-aktuell.com/sch%C3%BCtzenfest-lauenf%C3%B6rde-2019/

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Fotos/Kreis-Hoexter/3807462-Schuetzenfest-in-Lauenfoerde

https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/boffzen/22471819_Lauenfoerder-Schuetzen-marschieren-musizieren-und-schwitzen.html

© 2020 SZ Godelheim e.V.
Erstellt mit 
Wix.com

Spielmannszug Godelheim e.V.

Marbeke 14a

37671 Höxter-Godelheim

Tel.: 05271/36961